Achtsames Yoga bei Burnout, Depression & Co. in Dresden

„Ich fang an und fühl mich besser!“

>>> Anmeldung zur Yogastunde


Yoga speziell für Menschen, die von Burnout, Depressionen, Ängsten, Panik oder Schlafstörungen betroffen sind – und für sensible Menschen, die sich einfach eine achtsame Anleitung wünschen.  

Menschen mit den genannten Problemen klagen häufig über einen fehlenden Antrieb und eine große innere Anspannung. Bei Burnout und Depression kann hinzukommen, dass Gefühle weniger spürbar sind. Bei all diesen Themen können Yoga und Meditation sehr gut unterstützen. 

Yoga trotz Burnout oder Depression: So gelingt dein Start

Forscher haben herausgefunden, dass 45 Minuten Bewegung am Tag eine größere Wirksamkeit auf die Stimmung haben als Medikamente. Geeignet ist alles, was dir Spaß macht. Am besten ist es, in der Gruppe zu üben. Der Vorteil von Yoga ist, dass du Bewegung mit Achtsamkeit verbinden kannst. 

Jetzt fragst du dich vielleicht: „Wie komme ich in Zeiten, in denen alles besonders schwierig und zäh zu sein scheint, zu einer regelmäßigen Yogapraxis?“ Genau hier setzen wir an. Wir üben kurze Abfolgen, die Spaß machen, abwechslungsreich sind und an dein persönliches Niveau angepasst werden können. Dabei schauen wir uns genau an, wie du deine Widerstände geschickt umgehen kannst und eine heilsame Routine etablierst. 

Wenn du kleinere Herausforderungen meisterst, übst du dich in Resilienz (psychischer Widerstandskraft). Aus der Hirnforschung wissen wir, dass diese Fähigkeit tief im Gehirn verankert wird. Sie kann daher große Effekte auf den Alltag haben – auch anderes gelingt wieder leichter. Mit einem höheren Muskeltonus fühlt man sich schon unmittelbar nach der Praxis besser.  

Yoga hilft auch, sich und seine Gefühle wieder besser zu spüren. Denn deine Grenzen und deine Emotionen, positive wie negative, lassen sich körperlich verorten. Eine sensible, achtsame Anleitung lässt Raum, in sich hinein zu lauschen. Und das natürlich ohne Leistungsdruck. Im Gegenteil: Wer mit Burnout und Depression zu tun hat, kann in der Yogapraxis liebevoll seine eigenen Ansprüche an sich selbst hinterfragen. 

Meditation für mehr Wohlbefinden

Auch Meditation kann sich positiv auf deine Stimmung auswirken. 10 bis 15 Minuten täglich können bereits einen großen Unterschied machen. Da lange, stille Meditationen für Neulinge oft gar nicht so einfach sind, üben wir aktive Meditationen, die maximal. 10 Minuten dauern. Dabei spielen Bewegungen, innerer Fokus und Mantren eine Rolle. 

Die Kraft des Kundalini Yoga

Wir üben Kundalini Yoga in einer Form, die für Menschen mit Burnout, Depression und Co. angepasst wurde. Dieser Yoga-Stil bietet eine Mischung aus herausfordernden Übungen und meditativen Elementen. Du brauchst keine Erfahrung oder besondere körperliche Fitness, um teilzunehmen. 

Yoga ist kein Sport, sondern ein körperlicher Zugang zur Heilung, der andere Therapieformen ideal ergänzt. Die Klasse eignet sich aber auch für Menschen, die nicht in Behandlung sind.

Fang einfach an und fühl dich besser! 

Ich unterrichte in Blockkursen in kleinen Gruppen. Diese Blöcke haben immer andere thematischen Schwerpunkte. Du kannst dich gerne für eine Probestunde anmelden. 


  • Wann? Donnerstags 18.00-19.30 Uhr | Der nächste Kurs startet am 8. August 2024 und geht über 8 Termine, bis zum 26. September 2024
  • Wo? Im LIGHTHOUSE Dresden | Hüblerstraße 17 Gartenhaus | 01309 Dresden-Blasewitz
  • Preise? Probestunde 10,00 € | Kurs 10 Termine 150,00 € 
  •  Anmeldung?  Anmelden kannst du dich hier oder via E-Mail, Kontaktformular, Telefon oder WhatsApp


Ich freue mich auf dich!